Industrielösungen
Großhandwerk
BRÜHEN
QUELLEN
ROGGEN
WEIZEN
Multifermenter Multiline (Weizen)
Modulline
Handwerk

Multifermenter Multiline (Weizen)

Anlagentyp:
  • Eigenständige Vorteiganlage für Roggensauerteige2, Weizenvorteige, Weizensauer und Quellstücke mit bis zu 1400, 2800 oder 4100 l Kapazität
  • 3-wandiger Behälter mit Pillow-Plate-Technologie durchgängig in Edelstahlausführung
  • Ankerrührwerk: Spezialrührwerk und Wandabstreifern abgestimmt zur Vorteigherstellung, kraftvoll dimensioniert für ein optimales Vermischen aller Zutaten
  • Dosierpumpe in trockenlaufsicherer, robuster Ausführung mit Rohrleitungsverteilung für Ausdosierung und Reinigung
  • Temperieraggregat in wartungsarmer Ausführung zum gezielten Abkühlen und Erwärmen des Anlageninhalts
  • SPS-Steuerung zur Einhaltung der Fermentationszeiten und -temperaturen und Dosiermengenkontrolle

Verwendung
  • 1- bis 5-stufige Vorteige
  • mindestens TA 220 bei Vor- und Sauerteigen aus Mehl und Wasser
  • mindestens TA 250 bei Vor- und Sauerteigen aus Schrot oder Vollkornmehl und Wasser
  • mindestens TA 300 bei Quellstücken jeweils in Abhängigkeit von der gewählten Vorteigführung und den Eigenschaften der eingesetzten Rohstoffe

Dosierung
  • Dosierpumpensteuerung über potentialfreien Kontakt durch kundenseitige Bodenwaage
  • Negativverwiegung

Verfahrensabhängige Produktionsleistungen

IsernHäger Weizensauer
Multifermenter Multiline 1400 l 2800 l 4100 l
Sauerteigmengen
Kapazität, max. = 100 % 740 kg 1470 kg 2160 kg
Kapazität, min. = 50 % 370 kg 735 kg 1080 kg
Sponge (Weizen)
Multifermenter Multiline 1400 l 2800 l 4100 l
Vorteigmenge
Kapazität, max. = 100 % 670 kg 1330 kg 1950 kg
Kapazität, min. = 50 % 335 kg 655 kg 975kg

Grundlagen zur Berechnung
  Steigfaktor
[l/kg]
Teigausbeute
(TA)
Anstellgutmenge Basisrohstoff
IsernHäger Weizensauer 1,9 220 0,25%
Weizenmehl T550
Sponge 2,1 220 0,4% Weizenmehl T550
3-Stufen-Sauer (Roggen) 2,1 220 7,5% Roggenmehl T1150
1-Stufen-Sauer (Roggen) 1,7 220 5% Roggenmehl T1150
Quellstück 1,3 300 - Roggenschrot


Impressum  |  © IsernHäger 2009